Die eigene Lichtschwingung hinzufügen

Fortsetzung von Q’uos Botschaft vom 21. November 2015

Wir danken euch, meine Freundinnen und Freunde. Wir sind jene von Q’uo und zu diesem Zeitpunkt würden wir dieses Instrument verlassen und zu demjenigen zurückkehren, der als Jim bekannt ist, um zu entdecken, ob es noch weitere Fragen in den Gedanken jener hier, die suchen, gibt. Ich bin Q’uo. Adonai, meine Freundinnen und Freunde, Adonai.

(empfangen von Jim)

Ich bin Q’uo und bin von neuem mit diesem Instrument. Wir würden fragen, ob es irgendwelche weiteren Fragen geben könnte, zu denen wir sprechen könnten, da dieses Instrument etwas Energie in Reserve hat. Gibt es eine weitere Anfrage zu dieser Zeit?

Gary: Nur eine, Q’uo. Wie kann eine Wanderin oder ein Wanderer auf all das Chaos, die Gewalt, Verschwörungen und Dienst-am-Selbst-Energien – in kurz, die ganzen schlechten Nachrichten – auf eine Weise reagieren, die ihre oder seine Hauptfunktion, die planetare Schwingung zu erhöhen und als Leuchtfeuer oder Hirte Anderen zu dienen, erfüllt?

Ich bin Q’uo und bin mir über deine Anfrage bewusst, mein Bruder. Es ist eine Anfrage, die es sehr wert ist, bedacht zu werden, denn jene Wesen innerhalb dieses Kreises der Suche fallen in die Kategorie, die ihr die Wanderinnen und Wanderer nennen würdet, und jede und jeder fragte sich selbst, wie diese, sagen wir, bestimmte Mission erfüllt werden soll. Alle sind innerhalb dieser planetaren Sphäre inkarniert, um sie in erster Linie durch das Hinzufügen der eigenen Lichtschwingungen zu unterstützen, sodass die Schwingungen des Planeten selbst erhellt und in ihrer Schwere, sagen wir, im Ausdruck von Disharmonie, verringert werden.