Botschaft vom 21. November 2015: Globale Migration und Identität

Gruppenfrage: Lieber Q’uo, diese Welt wird von wiederkehrenden Geschichten intensiven Konflikts, der Disharmonie und des Leidens bedrängt. Ein aktuelles Beispiel geschieht in Europa, wo Hunderttausende von Flüchtlingen ihre problembeladenen Heimatländer verlassen haben, um Sicherheit, Gefahrlosigkeit und eine neue Lebenschance zu finden. Es gibt viele begrüßende Energien, die diese Flüchtlinge erwarten, aber auch viel Widerstand und, an einigen Orten, sogar gewaltsame fremdenfeindliche Angriffe.

Unser prinzipieller Fokus heute liegt auf der Bedeutung und dem Zweck dieser Ereignisse. Sind diese Auslöser designt, könnte man sagen, um als Mechanismen für globalen Auslöser zu dienen, der viele, wenn nicht alle, innerhalb der Illusion betrifft? Das heißt, erwecken diese Auslöser die globale Identität, indem sie uns dabei helfen, harten Fragen über Liebe und wer wir sind gegenüber zu treten?

Der zweite Schwerpunkt unserer Frage liegt auf Dienst. Wie können diejenigen, die auf diese belastenden Momente reagieren und feststellen, dass sie dienen wollen und Liebe ausstrahlen wollen, sich um die Bedürfnisse von Flüchtlingen und all jenen, die an Unterdrückung leiden, kümmern? In der Tat, was können wir wirklich in unseren täglichen Leben und in Meditation tun, um diesem belasteten Planeten Frieden zu bringen?

(empfangen von Jim)

Q’uo: Ich bin Q’uo und grüße jeden von euch in der Liebe und im Licht des Einen Unendlichen Schöpfers. Es ist uns ein großes Privileg, mit euch an diesem Nachmittag in eurem Kreis der Suche zu sprechen. Wir sind uns der Fragen in eurem Geist und in euren Herzen bewusst gewesen, und wir hoffen, dass wir in der Lage sein werden, diesen Sorgen ein klein wenig Erkenntnis hinzuzufügen, wenn wir sie an diesem Tag ansprechen. Wir würden euch, wie immer, als einen Gefallen an uns bitten, dass ihr eure eigene persönliche Unterscheidungskraft verwendet, wenn ihr unseren Worten zuhört, damit ihr diejenigen annehmen könnt, die Bedeutung für euch haben, und alle anderen hinter euch lasst, denn wir würden uns nicht wünschen, ein Hindernis für euch zu sein.

Falls ihr uns diesen Gefallen tun würdet, würden wir uns höchst frei fühlen, unsere Meinung zu sprechen – und wir unterstreichen „Meinung“, denn das ist, was wir für wahr befunden haben; wir behaupten nicht, dass wir unfehlbare Informationsquellen sind. Wie einer der großen Schriftsteller, derjenige, der als William Shakespeare bekannt ist, sagte: „Die ganze Welt ist Bühne“[1], und all die Menschen lediglich Akteure; jeder spielt in seiner Zeit viele Rollen, und dies, meine Freundinnen und Freunde, finden wir, ist über den Verlauf eurer ganzen aufgezeichneten Geschichte wahr, und auch heute wahr, denn die Ereignisse auf eurem Planeten, jedes einzelne von ihnen, hat für jedes einzelne Wesen, das zu dieser Zeit innerhalb eurer dritte Dichte-Erfahrung existiert, eine Relevanz.

Fortsetzung


[1] Aus Shakespeares Wie es euch gefällt, zweiter Aufzug, siebente Szene:

Die ganze Welt ist Bühne
Und alle Fraun und Männer bloße Spieler.
Sie treten auf und geben wieder ab,
Sein Leben lang spielt einer manche Rollen …

Aus der Übersetzung von August Wilhelm von Schlegel auf http://www.gutenberg.org/cache/epub/7041/pg7041.html

 

kindle • Paperback •  L/L Archiv

auch in Das Prinzip von Q’uo, Bündnisbotschaften 2015
und Ernte auf Planet Erde, Bündnisbotschaften 2015/16

Werbeanzeigen

Willen ausüben, auf verstärkte Weise

Wir würden sagen, dass euer Wille auch beschrieben werden kann als das, was Verlangen ist, oder ein gereinigtes Verlangen. Denn das, wonach euch verlangt, darauf richtet ihr eure Energien, um es zu erreichen. Innerhalb der Illusion um euch herum gibt es Vieles im materiellen Sinn, wonach den Meisten verlangt: Position, Familie, Entlohnung, Anerkennung, und so weiter. Für jene, die mehr, sagen wir, in Richtung des Kerns der Bedeutung eurer Existenz zielen, gibt es auch die Betrachtungen im Hinblick darauf, was die Aufgabe für dieses Lebensmuster ist – wer ihr als ein Wesen seid, das ein Lebensmuster zu vervollständigen hat – und was die Bedeutung von all dem ist, warum ihr hier seid, was euch hierher gebracht hat, wie ihr durch diese Illusion reisen werdet, und was der Zweck davon ist.

Jene Eigenschaften, die euren Willen stärken, sind die Eigenschaften, welche dem entsprechen, was auch immer euer reines Verlangen ist. Wenn ihr in eurem meditativen Zustand, oder eurem kontemplativen Zustand, auf die Natur eures Herzens schaut, das, was es ist, von dem ihr fühlt, dass es wirklich erstrebenswert ist – darauf werdet ihr euren Willen ausrichten. Falls ihr euren Willen verbessern möchtet, schaut auf das, was ihr wirklich wünscht, dann übt euren Willen aus. So sehr wie jeder mentale oder körperliche Muskel kann er durch Übung gestärkt werden, aber Übung in welche Richtung? In der Richtung aus dem, was euer Herz erfüllt, was euren Herzenswunsch ausdrückt, was diese Fragen beantworten kann, wer ihr seid, warum ihr hier seid und wie ihr euer Leben leben sollt. Wenn ihr diese Fragen zu eurer eigenen Zufriedenheit beantworten könnt – und realisieren, dass ihr die letztendliche Antwort zuerst nicht finden, aber was immer für Antworten, die ihr findet, verwenden könnt, um eure Praxis des Willens, eure Ausübung von Willen, eure Konzentration von Willen zu verstärken – dann stellt euren Willen in den Dienst an das Höchste und Beste, was ihr euch innerhalb eures eigenen Bewusstseins vorstellen könnt. Dies ist unsere Empfehlung an euch, wie man den Willen ausübt und ihn auf eine, sagen wir, verstärkte Weise einsetzt.

Fortsetzung folgt …


Das Prinzip von Q’uo, gechannelt von L/L Research am 7. November 2015

9783945871324Die vollständige Botschaft steht in folgenden Formen zur Verfügung:

Heilungshilfen ohne Erwartung schicken, und auch mit „normalen“ Mitteln die Gefühle ausdrücken

Q’uo: Ich bin Q’uo. Wir danken dir, mein Bruder. Gibt es eine weitere Frage zu diesem Zeitpunkt?

Fragesteller: Q’uo, eine schnelle für mich. Wir haben einen lieben Freund namens […] dem eine besondere schwierige Diagnose gestellt wurde. Gibt es irgendetwas, das wir tun können, um seinen Heilungsprozess zu unterstützen?

Q’uo: Ich bin Q’uo und bin mir über deine Anfrage bewusst, mein Bruder. Es ist für jeden Heilungsprozess immer hilfreich, sich im meditativen und gebetsvollen Geistes- und Seins-Zustand zu betätigen, welcher Liebe und heilende Gedanken und Energien an denjenigen schickt, der die Heilung wünscht. Wir können, jedoch, anmerken, dass es immer am Lebewesen und seinem eigenen höheren Selbst liegt, sagen wir, wie diese Energien verwendet werden sollen. Deshalb ist es gut, sie mit der Hoffnung ihres eventuellen Erfolges in der Zurverfügungstellung der Heilungshilfen zu schicken, aber auch dazu bereit zu sein, dass sie auf irgendeine andere Weise, die nützlich und hilfreich für das Objekt der Heilungsempfindungen ist, eingesetzt werden, wenn diese Energien geschickt werden.

Gibt es eine weitere Frage, mein Bruder?

Fragesteller: Gibt es eine Methode, um die Effektivität dieses Sendens und Empfangens zu erhöhen, sei es hinsichtlich Qualität oder Quantität oder beidem?

Q’uo: Ich bin Q’uo und ich bin mir über deine Anfrage bewusst, mein Bruder. Wir finden, dass die verschiedenen Mittel solcher Sendungen verwendet werden können, nicht nur in der gebetsvollen Haltung, oder der meditativen Haltung, oder den Gedanken, die projiziert werden, sondern vielleicht auch mit der einfachen Kommunikation über eure normalen Mittel, sei es das Briefsystem oder das computerisierte Mail-System, wo du in der Lage bist, in klaren und prägnanten Mitteln die Gefühle auszudrücken, die du fühlst, und einen, sagen wir, Kanal aufmachst für klare Kommunikation und dem gegenüberliegenden Empfangen von solcher von demjenigen, der als […] bekannt ist, sodass eine klarere Wahrnehmung von sowohl seinem Zustand als auch seinen Gedanken diesbezüglich gewonnen werden kann.

Übungen zur Öffnung des Herzens

Frage: Gibt es eine speziellere Zusammenstellung von Übungen, die du zur Öffnung des Herzens empfehlen kannst?

green-1340075_1920
Der grüne Strahl oder das Herzchakra ist das grundsätzliche Haupt-Energiezentrum der kommenden positiven vierten Dichte

Q’uo: Ich bin Q’uo, und bin mir über deine Anfrage bewusst, mein Bruder. Wir würden empfehlen, dass ihr einige Passagen einer besonders ausdrucksstarken Art bezüglich des Herzens findet, die von anderen Autoren geschrieben wurden, die eine solche Untersuchung vorgenommen haben, [und] euch mit vielleicht einigen wenigen Absätzen beschäftigt, und dann auf regelmäßiger Basis über die Bedeutung dieser Botschaften nachsinnt, vielleicht täglich. Wenn ihr empfindet, dass ihr den Kern der Botschaft auf eine mentale Weise verdaut habt, dann nehmt, in eurem meditativen Zustand, diese Frucht eures Denkens und erlaubt ihr, ihren, sagen wir, Auftritt auf der Bühne zu haben, erlaubt ihr, sich vom Geist zu den Gefühlen zu bewegen, zu den Intuitionen, zu Mehr der Arena des Herzens.

Das Herz mit den Insignien bedingungsloser Liebe ausstatten

Findet mehr als eine oder zwei solcher Passagen. Verwendet sie in Verbindung mit weiterem Denken und Meditation, bis ihr fühlt, dass ihr euer Herz-Zentrum mit diesen, sagen wir, Insignien von bedingungsloser Liebe [und] des Gebens und Empfangens dieser Liebe ausgestattet habt. Vielleicht könntet ihr es zu einer persönlichen Erfahrung machen, indem ihr dann eine Freundin oder Freund oder ein Familienmitglied findet, die vielleicht [eine] weitere Besprechung und Ausarbeitung einer mentalen Art über diese kristallisierten Gefühle und Ausdrücke von bedingungsloser Liebe genießen und wertschätzen würden.

Mit Freunden und Familie den Herzmuskel trainieren

Nutzt die Reaktionen von Familie, Freunden und Anderen, um die Aktivität des Herz-Zentrums weiter anzureichern, sodass eine Art Ankurbelung entsteht. Dann seid ihr in der Lage, den Fluss zu spüren, der im Herz-Zentrum beginnt, sodass es zu einer automatischen Reaktion innerhalb dieses Zentrums auf eurer tägliche Runde an Aktivitäten kommt. Wenn ihr eine Situation seht oder hört, die, wie man sagen könnte, an den Herz-Saiten zupft, erlaubt dem Herz seine Reaktion. Das, was vielleicht in der Vergangenheit vernachlässigt oder unterdrückt wurde, erlaubt ihm hervorzukommen und diese expandierende Energie von Akzeptanz, von Liebe, in eurem eigenen Wesen vor einem anderen Wesen oder Situation teilen zu können. Eure Welt, meine Freundinnen und Freunde, hat viele solcher Situationen, auf die einfach durch eure Nachrichtenmedien zugegriffen werden kann, falls notwendig. Wir sind jedoch auch recht sicher, dass jedes Wesen in seinem eigenen Bereich von persönlicher Erfahrung solche Gebiete hat, die vom Empfang der Liebesgaben eures Herz-Zentrums profitieren könnten.

Was wir euch empfehlen, ist, dass ihr immer mehr mit den Eigenschaften von Liebe in einem bedingungslosen Sinn vertraut werdet, und wie sie sich anfühlen könnten, nachdem man ihre mental beschreibenden Parameter berücksichtigt hat. Das Fühlen ist das Wichtigste hier, denn wenn ihr euch vom Geist der Welt zum Geist des Herzens bewegt, dann beschäftigt ihr euch mit den Emotionen, die in keinem anderem Zentrum als im Herz-Zentrum ausgedrückt werden können. Das Herz ist tatsächlich muskelartig. Wenn ihr seine Eigenschaften der bedingungslosen und allmitfühlenden Liebe ausübt, werden diese Eigenschaften erhöht und eure Fähigkeit, sie zu erleben und auszudrücken, werden auch erhöht.

gesprochen von Das Prinzip von Q’uo, am 17. Oktober 2015

Das körperliche Gegenstück zur metaphysischen Herzöffnung

In eurer Gesellschaft, meine Freundinnen und Freunde, gibt es so viele Faktoren, die gegen die Öffnung des Herzens arbeiten, dass es nicht überraschend sein kann, dass sich so viele Schwierigkeiten des Herzens in dem ausgedrückt wiederfinden, was man „Herzprobleme“ nennen könnte. Man kann auch schon dadurch Fortschritt in Richtung einer Öffnung des Herzens selbst erzielen, indem man einfach lernt, den Körper zu entspannen. Wenn ihr versucht, den Körper zu entspannen, kann es manchmal schwierig sein, vom Herzens selbst her zu beginnen, denn im Grunde genommen ist dies eine körperliche Funktion, die ihr vegetativ nennt, was bedeutet, dass es eine Funktion ist, die im Allgemeinen nicht direkt durch einen Akt des Bewusstseins kontrollierbar ist. Aber, wenn ihr in Meditation beginnt, zuerst die Füße zu entspannen, den Füßen erlaubt, gemütlich und sanft auf dem Boden zu ruhen, den Füßen erlaubt, als Empfänger für die Energie zu dienen, welche aus eurer Erde heraus aufwärts fließt, sodass sie sich in eure Waden hinein bewegt, durch eure Knie hindurch und in eure Oberschenkel und in den unteren Teil eures Oberkörpers hinein, und sich weiter aufwärts bewegt durch euer Solarplexus-Zentrum und schließlich an eurem Herz ankommt – von dem nun gesehen werden kann, dass es eine Art von Spannung freigelassen hat, von der es nicht wusste, dass es sie hält – [dann] habt ihr dadurch auf wirksame Weise ein Gegenstück in körperlicher Manifestation zu dem erreicht, was wir in Beziehung zu den mehr metaphysischen oder mentalen Komponenten des Vorgangs der Öffnung des Herzens angesprochen haben.

aus Das Prinzip von Q’uo, vom 17. Oktober 2015

 

Suchende in der Ferne sind herzlich willkommen

„Die L/L Research-Gruppe hat einen unglaublichen Job mit dem neuesten Channeling gemacht. Ich habe mir einen Alarm auf meinem Telefon gestellt, um samstags zur gleichen Zeit zu meditieren wie ihr. Es ist schön, sich vorzustellen, dass ich, manchmal, aus der Ferne teilnehmen kann. In der letzten Channeling-Sitzung sagte Q’uo, dass die Energie der Gruppe wie ein Leuchtfeuer ist, das die Engel auf euer Suchen aufmerksam macht. Ich wäre dankbar zu wissen, wie Q’uo über „Suchende in der Ferne“ bei euren Meditationen empfindet, und ob Q’uo eine Art von Einstimmung- oder anderer Praxis empfehlen könnte, die jemandem wie mir ermöglichen würde, euer Leuchten von weit entfernt zu verstärken?“

Ich bin Q’uo und ich bin mir über deine Anfrage bewusst, meine Schwester. In der Tat heißen wir alle jene, die sich von jeglichem Platz, jeglicher Entfernung und jeglicher Zeit her verbinden, herzlich willkommen, denn es ist tatsächlich möglich, durch Hinzufügen seiner Energien zu diesem Kreis von Dienst zu sein. Die Vorbereitung des Selbst kann in jeglicher Art sein, die das Selbst bereits als wertvoll entdeckt hat, sei dies nun durch Gebet, Meditation, Kontemplation, dem Lesen von inspirierenden Informationen, Hören von inspirierender Musik oder jegliche andere Weise, die den Geist, die Gefühle und die Seele des Wesens darauf vorbereitet, das Höchste und Beste von sich selbst anzubieten, als einen Teil des Kreises der Suche. Dies ist die Empfehlung, die wir euch machen würden, meine Schwester.

Wisst, dass wir uns über eine große Anzahl von Wesen wie dir bewusst sind, die sich mit diesem Kreis im Teilen der Lichtenergie verbinden, die erzeugt wird, wenn jene von gleichem Geist zusammen in diesem Platz der Meditation suchen. Wir schätzen die, sagen wir, gute Schwingung jedes Wesens, und den Wunsch, die persönliche Inspiration dem Kreis hinzuzufügen.

Zu diesem Zeitpunkt möchten wir jedem Anwesenden danken, für das Anbieten der Energien, welche diesen Kreis des Suchens möglich gemacht haben, [und] dafür, dass ihr eure Liebe und euren Wunsch ineinanderfließen lasst, allen Anderen hier und allen Anderen auf der planetare Oberfläche von Dienst zu sein, sodass es viele, viele Leuchtfeuer gibt, die ihre Energien zu dieser Zeit zusammenbringen und das Lichtnetz auf und innerhalb eurer planetaren Oberfläche wächst.

Es gibt viele Suchende, so wie ihr selbst, die allen Wesen, die ihre Herzen in Liebe auf eine bedingungslose Weise öffnen möchten, eine große Menge Liebe und Unterstützung anbieten, an alle um sie herum, an alle anderen Wesen, an alle Oberflächen des Planeten, sagen wir, zu den Dingen, zu den Bäumen, zu den Vögeln, zu den Blumen, zur Luft – da sie den Schöpfer in Allem sehen. Das ist der Weg von Wahrheitssuchenden. [Und] während man sich weiter und weiter entlang dieses Weges fortbewegt, entsteht die Fähigkeit, den Schöpfer immer voller und häufiger zu sehen, und die Liebe des Schöpfers in allen Dingen, allen Wesen, allen Zeiten und Plätzen zu erfahren. Das Ende eurer Umgebung der dritten Dichte bietet, tatsächlich, Gelegenheiten für diese Art von Erfahrung. Wir sind höchst dankbar und erfreut, Wesen wie euch zu sehen, die diese Gelegenheit aufgreifen.

Wir sind euch bekannt als diejenigen von Q’uo. Zu diesem Zeitpunkt werden wir unseren Abschied von diesem Instrument und dieser Gruppe nehmen. Wir lassen euch, wie immer, zurück in der Liebe und im unbeschreiblichen Licht des Einen Unendlichen Schöpfers. Adonai, meine Freunde. Adonai.

Das Prinzip von Q’uo, am 3. Oktober 2015

Zwei potenzielle Quellen für Gedankenform-Wesen

L: Q’uo, ich habe eine Frage. […] Vor Jahren erschuf ich eine Spezies von außerirdischen Wesen in einer Geschichte, die ich schrieb, und Jahre später habe ich Menschen getroffen, die ich überhaupt nicht kannte, die behaupteten, dass sie diese Wesen gesehen und mit ihnen auf eine Weise interagiert hätten, die sehr real erscheint. Ich habe darüber nachgedacht, wie diese Art von Sache im Allgemeinen in Beziehung zu Inspiration oder möglicherweise einfach der Erschaffung einer Gedankenform stehen könnte. Und ich frage mich irgendwie, ob es in dieser Art von Situation besser wäre, die Idee von Inspiration von Gedanken in Betracht zu ziehen, die durch und in damit verbundener Fiktion kam? Oder ist es möglich, eine Gedanken-Form dieser Tiefe zu erschaffen, wo sie völlige Fremde beeinflussen kann und wie man sich um eine Gedankenform wie diese kümmern kann? Ich weiß nicht, ob das eine klare Frage ist.

Q’uo: Ich bin Q’uo und glaube, dass wir den Kernpunkt deiner Frage [verstanden] haben. Die Gedankenform mag in der Tat erschaffen werden, oder sie mag wahrgenommen werden. Die Erschaffung einer Gedankenform ist durch die Konzentration auf eine solche Form aus Denken, die, sagen wir, vom bewussten Geist hergestellt wird, oder vielleicht erscheint aus dem unterbewussten Geist durch Inspiration die Wahrnehmung einer Gedankenform, die [eine] Existenz in einem anderen Bereich der Dichte, in welcher ihr wohnt, hat. So habt ihr zwei potenzielle Quellen für dieses Gedankenform-Wesen, das seine Plätze in der Erzählung und Geschichte eingenommen hat, die du geschaffen hast. Die Erste, wie wir gesagt haben, eine Schöpfung deines eigenen Geistes, die Zweite, die Wahrnehmung deines unterbewussten Geistes.

Gibt es eine weitere Frage, meine Schwester?

L: Woran würde man den Unterschied festmachen?

Ich bin Q’uo und ich bin mir über deine Anfrage bewusst, meine Schwester. […] Wir würden vorschlagen, meine Schwester, dass du in deinem meditativen Zustand die Eigenschaften des Charakters in deiner Geschichte beobachtest und beobachtest, in diesem Zustand der Beobachtung, wie sich der Charakter verhält. Falls du ohne bewussten Eingriff von deiner Seite sehen kannst, wie sich der Charakter weiterhin bewegt und entwickelt, magst du ihn als ein Produkt eines Kontaktes mit deinem unterbewussten Geist betrachten, der dir ein Wesen vermittelt hat, welches existiert. Falls es keine Bewegung oder Entwicklung im meditativen Zustand gibt, magst du die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass es ein Geschöpf der bewussten Schöpfung deines Geistes ist.

Gibt es eine weitere Frage?

L: Nein, danke dir, Q’uo.

Quo19SEP2015aus Das Prinzip von Q’uo: 19. September 2015
(Gesamtarchiv Bündniskontakt 4)

L/L Research-Archiv • Taschenbuch • kindle

Der Suchende macht die Arbeit

Gary: Q’uo, falls der Fragesteller keine Nachfrage hat, habe ich eine Frage, die in Beziehung mit der Hauptfrage steht. In Sitzung 74 von Das Gesetz des Einen sagt Ra: „Das Indigo-Zentrum ist in der Tat höchst wichtig für die Arbeit des Adepten. Es kann jedoch, egal wie kristallisiert, in keinem Ausmaß irgendwelche Ungleichgewichte oder Blockaden in anderen Energiezentren korrigieren. Sie müssen unbedingt der Reihe nach von Rot aufwärts geklärt werden.“

Auf einer Ebene verstehe ich, dass man von der Basis an aufwärts arbeiten muss, und jedes Zentrum klären und ausgleichen, um eine stabile Basis zu erzeugen, von der aus man im Indigo-Strahl arbeitet; auf der anderen Seite ist dieser Gedanke verwirrend für mich, denn so wie scheint, löst das Indigo-Strahl-Bewusstsein die fundamentale Illusion auf. Es löst die Illusion von Trennung auf, es löst die Illusion des individuellen Ichs auf, und diesen Illusionen entspringen all die Blockaden eigentlich: die Blockaden des roten Strahls, orangen Strahls und so weiter. So scheint es mir, dass Indigo-Strahl zum Kern des Problems durchdringt. Deshalb frage ich mich, warum der Indigo-Strahl dann nicht die Blockaden und Unausgeglichenheiten der unteren Strahlen lösen kann. Falls Q’uo dazu sprechen könnte, würde ich es sehr wertschätzen.

(Jim channelt)

Ich bin Q’uo und ich bin mir über deine Frage bewusst, mein Bruder. Der Punkt dieser Antwort von jenen von Ra war, dass kein Energiezentrum die Arbeit für den Suchenden macht. Der Suchende verrichtet die Arbeit, indem er die verschiedenen Qualitäten jedes Energiezentrums verwendet, um der ganzen Reihe von Energiezentren Ausgeglichenheit zu bringen, deshalb verwendet der bewusste, aufmerksame Suchende die Fähigkeit jedes Energiezentrums im Vorgang des Ausgleichens, sodass die Aktivitäten des Tages, die dem Suchenden deutlich gemacht haben, wo Arbeit getan werden sollte, dann durch eine Phase und einen Prozess des Ausgleichens in Meditation verarbeitet werden können. Deswegen macht der Suchende die Arbeit.

Die Kraft und die Anwesenheit des Schöpfers

blue-1340076_1280

Der Indigo-Strahl des spirituell Suchenden verkörpert die höchsten Bestrebungen, die dieser Suchende erreichen kann. Der Indigo-Strahl ist der Ort der heiligen Arbeit, die verrichtet wird, indem man die Kraft und die Anwesenheit des Schöpfers anruft; eine Art von ziehender Energie, wenn wir so sagen dürfen, die von oben hinunterreicht und eine Inspiration und eine Einladung für das Hinaufreichen der Energien, die von unten kommen, begründet.

Q’uo, 19. September 2015