Ein positiver, starker Wille

Fortsetzung und letzter Auszug von Q’uos Botschaft vom 7. November 2015

Q’uo: Ich bin Q’uo, und wir danken dir, mein Bruder. Gibt es eine letzte Frage für diesen Nachmittag?

Gary: Eine kurze, Q’uo: Wie würdet du einen starken Willen für ein positiv polarisiertes Wesen definieren?

Q’uo: Ich bin Q’uo und bin mir über deine Frage bewusst, mein Bruder. Jene positiv polarisierten Wesen, die, sagen wir, einen starken Willen zeigen, sind jene, die in der Lage waren, die Natur ihrer eigenen Seiendheit so zu vergrößern, dass die Positivität anfängt, um einen herum gezeigt zu werden, ganz so, wie die Sonne an einem wolkenlosen Tag. Solche Wesen zeigen am ehesten durch Beispiel anstatt durch Worte, und streben höchstwahrscheinlich danach, in Dienst zu teilen, wenn gebeten, und setzen ihre Reise der Suche am ehesten auf eine einzelgängerische Weise in jeder Ebene ihrer täglichen Anstrengungen fort, sodass es keinen Teil der täglichen Runde von Erfahrung gibt, der nicht von dem profitiert, wonach dieses Wesen innerlich strebt, denn positiv polarisierte spirituell Suchende suchen den Einen, und finden den Einen, überall, denn es gibt nichts als den Einen. Solch ein Wesen wird den Schöpfer sehen und dem Schöpfer die Liebe geben, welche die eigene des Schöpfers ist, die diesem Wesen gegeben wurde und vor und zurück geteilt wird. Für solch ein suchendes Wesen ist die tägliche Runde an Aktivitäten eine fortgesetzte Gelegenheit, die Liebe des Einen Unendlichen Schöpfers zu suchen und zu teilen.

Meine Freundinnen und Freunde, wir sind euch, jedem und jeder Einzelnen von euch, sehr dankbar dafür, dass ihr uns ermöglicht habt, an diesem Nachmittag zu euch zu sprechen. Es ist uns ein großes Privileg gewesen. Wir sehen diesen Kreis der Suche als eine Quelle von großem Licht, das über diese Stätte hinausreicht, in die Bereiche des Metaphysischen hinein, wo sich Viele eines solchen Strebens bewusst sind, und sich mit euch über eure Suche freuen und ihr ihre Energien leihen, vor allem, wenn sie gefragt werden, denn auch sie sind Kräfte des Lichts, die im Weg des Dienstes an Anderen suchen.

Wir möchten, zu dieser Zeit, unseren Abschied von diesem Instrument und dieser Gruppe nehmen. Wir verlassen euch in der Liebe und im Licht des Einen Unendlichen Schöpfers. Wir sind euch bekannt als diejenigen von Q’uo. Adonai, meine Freundinnen und Freunde, Adonai

Übungen zur Öffnung des Herzens

Frage: Gibt es eine speziellere Zusammenstellung von Übungen, die du zur Öffnung des Herzens empfehlen kannst?

green-1340075_1920
Der grüne Strahl oder das Herzchakra ist das grundsätzliche Haupt-Energiezentrum der kommenden positiven vierten Dichte

Q’uo: Ich bin Q’uo, und bin mir über deine Anfrage bewusst, mein Bruder. Wir würden empfehlen, dass ihr einige Passagen einer besonders ausdrucksstarken Art bezüglich des Herzens findet, die von anderen Autoren geschrieben wurden, die eine solche Untersuchung vorgenommen haben, [und] euch mit vielleicht einigen wenigen Absätzen beschäftigt, und dann auf regelmäßiger Basis über die Bedeutung dieser Botschaften nachsinnt, vielleicht täglich. Wenn ihr empfindet, dass ihr den Kern der Botschaft auf eine mentale Weise verdaut habt, dann nehmt, in eurem meditativen Zustand, diese Frucht eures Denkens und erlaubt ihr, ihren, sagen wir, Auftritt auf der Bühne zu haben, erlaubt ihr, sich vom Geist zu den Gefühlen zu bewegen, zu den Intuitionen, zu Mehr der Arena des Herzens.

Das Herz mit den Insignien bedingungsloser Liebe ausstatten

Findet mehr als eine oder zwei solcher Passagen. Verwendet sie in Verbindung mit weiterem Denken und Meditation, bis ihr fühlt, dass ihr euer Herz-Zentrum mit diesen, sagen wir, Insignien von bedingungsloser Liebe [und] des Gebens und Empfangens dieser Liebe ausgestattet habt. Vielleicht könntet ihr es zu einer persönlichen Erfahrung machen, indem ihr dann eine Freundin oder Freund oder ein Familienmitglied findet, die vielleicht [eine] weitere Besprechung und Ausarbeitung einer mentalen Art über diese kristallisierten Gefühle und Ausdrücke von bedingungsloser Liebe genießen und wertschätzen würden.

Mit Freunden und Familie den Herzmuskel trainieren

Nutzt die Reaktionen von Familie, Freunden und Anderen, um die Aktivität des Herz-Zentrums weiter anzureichern, sodass eine Art Ankurbelung entsteht. Dann seid ihr in der Lage, den Fluss zu spüren, der im Herz-Zentrum beginnt, sodass es zu einer automatischen Reaktion innerhalb dieses Zentrums auf eurer tägliche Runde an Aktivitäten kommt. Wenn ihr eine Situation seht oder hört, die, wie man sagen könnte, an den Herz-Saiten zupft, erlaubt dem Herz seine Reaktion. Das, was vielleicht in der Vergangenheit vernachlässigt oder unterdrückt wurde, erlaubt ihm hervorzukommen und diese expandierende Energie von Akzeptanz, von Liebe, in eurem eigenen Wesen vor einem anderen Wesen oder Situation teilen zu können. Eure Welt, meine Freundinnen und Freunde, hat viele solcher Situationen, auf die einfach durch eure Nachrichtenmedien zugegriffen werden kann, falls notwendig. Wir sind jedoch auch recht sicher, dass jedes Wesen in seinem eigenen Bereich von persönlicher Erfahrung solche Gebiete hat, die vom Empfang der Liebesgaben eures Herz-Zentrums profitieren könnten.

Was wir euch empfehlen, ist, dass ihr immer mehr mit den Eigenschaften von Liebe in einem bedingungslosen Sinn vertraut werdet, und wie sie sich anfühlen könnten, nachdem man ihre mental beschreibenden Parameter berücksichtigt hat. Das Fühlen ist das Wichtigste hier, denn wenn ihr euch vom Geist der Welt zum Geist des Herzens bewegt, dann beschäftigt ihr euch mit den Emotionen, die in keinem anderem Zentrum als im Herz-Zentrum ausgedrückt werden können. Das Herz ist tatsächlich muskelartig. Wenn ihr seine Eigenschaften der bedingungslosen und allmitfühlenden Liebe ausübt, werden diese Eigenschaften erhöht und eure Fähigkeit, sie zu erleben und auszudrücken, werden auch erhöht.

gesprochen von Das Prinzip von Q’uo, am 17. Oktober 2015

Die täglichen Aktivitäten sind Gelegenheiten für Wachstum

Fragesteller: Q’uo, in meinen eigenen Kontakten mit Menschen scheinen [die] Leute aus allen Bereichen über mehr Beschäftigung zu berichten, mehr Dinge in ihren Leben, die es zu jonglieren gilt, mehr Katalyst, in dem man sich behaupten muss. Denkst du, dass dies eine Auswirkung einer Gesellschaft ist, die komplexer wird und stärker miteinander verbunden, und deshalb immer mehr Reize und Auslöser in unsere täglichen Leben quetscht? Oder denkst du, dies eine Auswirkung des Endes von dritter Dichte ist, verbunden mit dem freiwilligen Wunsch von Suchenden, den zur Verfügung stehenden Katalyst zu maximieren, solange noch Zeit bleibt? Oder [ist es] etwas Anderes, das ich nicht bedacht haben mag?

Q’uo: Ich bin Q’uo, und ich bin mir über deine Anfrage bewusst, mein Bruder. Wie du gesagt hast, ist die Kultur, in der ihr lebt zu diesem Zeitpunkt hoch komplex. Sie ist stark bevölkert mit jenen, die täglich arbeiten, um einen Lebensunterhalt, wie ihr es nennt, zu verdienen, um eine Familie zu unterstützen und um die Interessen jener Wesen einer unternehmerischen Art zu fördern, für die sie hart arbeiten.

Jedem Suchenden von Wahrheit stehen viele Auslöser zur Verfügung. Es gibt bei weitem zu Viele, die sich nicht darüber bewusst sind, dass diese tägliche Runde an Aktivitäten Gelegenheiten für Wachstum bietet. Die meisten Wesen auf eurer planetaren Sphäre sind ein Teil solcher Kulturen, denn die dritte-Dichte-Umgebung ist eine, die Vieles bietet, das für diejenigen ablenkend sein kann, die nicht unterscheiden. Wenn man die Sichtweise hätte, dass eine großartige Lektion in den Tätigkeiten jeden Tages liegen könnte, gäbe es deshalb dann die Gelegenheit, aus diesen Erfahrungen heraus zu wachsen, die dann dazu neigen würden, dem Suchenden in eine andere Richtung zu zeigen. Diese Richtung, anstatt sich in der Welt um einen zu konzentrieren, würde sich mehr auf die Welt in einem konzentrieren.

Diese Fokussierung nach innen bietet dann die Gelegenheit für Kontemplation, für Meditation und für Gebet, als Mittel, mit denen der Auslöser des Tages verarbeitet werden kann. Dieses Suchen im Inneren neigt auch dazu, jene Tätigkeiten, die von weniger Wert sind, sagen wir, wegfallen zu lassen, bis der Suchende anfängt, die Energien des Selbst auf weniger, [und] bedeutsamere Teile der Gelegenheiten zu konzentrieren, die jeden Tag in euren geschäftigen Erfahrungen angeboten werden.

Seine Gelegenheiten zu vereinfachen, sagen wir, die tägliche Runde an Aktivitäten zu vereinfachen, ist deshalb ein Teil der Reise von Suchenden, der dann dazu neigt, ein Gefühl von Frieden zu bringen, eine Richtung des Zwecks und Methode, um dieses innere Gefühl von Selbst zu erhalten. Man mag dann dieses innere Gefühl des Selbst anrufen, um mit den Auslösern, die für das Wachstum und Überleben des Individuums, der Familie und der Gemeinschaft essentiell sind, umzugehen.

Deshalb würden wir vorschlagen, dass jeder nach den Bereichen innerhalb der Lebenserfahrung schaut, die vereinfacht werden können, [so]dass die Konzentration des eigenen Geistes, Körpers und der Seele auf die unbeschreiblichen und unendlichen Eigenschaften von Liebe, Weisheit und dem Teilen dieser Eigenschaften mit allen zentriert wird.

Können wir deine Frage weiter beantworten, mein Bruder?

Fragesteller: Das war ausgezeichnet, danke dir. Du hast eine sehr gute Sichtweise auf die Reduzierung der scheinbaren Menge an Auslösern durch Vereinfachung angeboten.

Hinsichtlich des Grunds für diese Menge, spielt das Ende von dritter Dichte irgendeine Rolle in der scheinbaren Menge von auslösenden Momenten?

Q’uo: Ich bin Q’uo und ich bin mir über deine Anfrage bewusst, mein Bruder. In der Tat hat die Möglichkeit, das zu erreichen, was ihr Abschluss von Ernte in die Dichte von Liebe hinein genannt habt, für den größten Teil der Bevölkerung eures Planeten eine große Vielzahl an Arten von Geschäftigkeit in diesen Bereich von Erfahrung gebracht, die irgendeine Art von Aufmerksamkeit benötigen. Um das durchsortieren zu können, was zur Verfügung steht, musst man seinen Weg durch Vieles schlängeln, das, wie du gesagt hast, das Ergebnis des Endes des Seins-Zyklus in dieser Dichte ist. Der Suchende hat die Fähigkeit zu reagieren – oder die Verantwortung, jene Bereiche zu entscheiden, in denen er suchen wird. […] Denn, wie du richtig bemerkt hast, wird Vieles durch das Enden der Seiendheit der Dichte hervorgebracht. Es gibt auch Vieles, das von jedem Suchenden getan werden kann, um den zur Verfügung stehenden Katalyst für den gewünschten Abschluss zu verwenden.

Das Prinzip von Q’uo, gesprochen am 3. Oktober 2015

Wo befindet sich der eigene Kundalini-Punkt?

Gruppenfrage: Wir würden gerne wissen, wie man feststellen kann, wo sich das innere Licht, das unser Geburtsrecht im violetten Strahl ist, mit der intelligenten Energie des Logos trifft, die unser tägliches Geschenk an Energie ist, das von unserem Wurzelchakra aus hereinkommt, durch unsere Füße und durch den Unterleib; wie können wir feststellen, wo dieser Treffpunkt ist?

Q’uo: Ihr fragt heute, wie es für Suchende der Wahrheit möglich ist, festzustellen, auf welcher Ebene die Suche stattfindet, wie [sie] in euren Energiezentren – oder dem Chakra-System – aufgezeichnet [wird], als ein Mittel, um damit die einströmende Energie des Logos zu modulieren[1] und zu beschleunigen, die sich auf magnetische Art und Weise durch die Südpole eures Energiefeldes bewegt, und danach strebt, sich mit diesem Geburtsrecht zu vereinen, welches jeder im Chakra des violetten Strahls hat; der leitende Stern des Selbst, würden wir sagen. Jeder von euch, wie ihr euch durch eure tägliche Runde an Aktivitäten bewegt, erlebt verschiedene Arten von Katalyst[2]. Der Katalyst wird so genannt, weil er euch ermöglicht, von diesen Interaktionen mit Anderen das zusammenzutragen, was für euch in eurer eigenen Reise der Suche von Wert ist.

Für alle [spirituell] Suchenden gibt es viele solcher Interaktionen in der eigenen, täglichen Runde an Aktivitäten. Falls ihr diese Interaktionen auf ihre Fähigkeit hin analysieren möchtet, eure Reise der Suche zu unterstützen, [dann] ist es gut, einen Teil jeder Tagesperiode am Ende des Tages dafür zu reservieren, in den meditativen Zustand einzutreten und zu untersuchen, was für euch innerhalb dieses Tages passiert ist – auf eine Art von Interaktion, die euch vom Mitgefühl und der Erkenntnis wegbewegt hat, welche das Ziel von Suchenden der Wahrheit sind. Falls ihr euch auf die eine oder andere bestimmte Art [emotional] bewegt gefühlt habt, dann könnt ihr euch diese Bewegung, die euch, sagen wir, aus eurem Zentrum des Selbst gebracht hat, anschauen und dieser Bewegung ein bestimmtes Energiezentrum zuordnen, welches, sagen wir, der Heimatboden oder die Bastion dieser bestimmten Art von Energieaufwendung ist.


vom 19. September 2015

Die vollständige Botschaft, im englischen Original und in verschiedenen Übersetzungen, steht kostenlos als PDF auf http://llresearch.org zur Verfügung.

[1] anpassen, einstellen oder regulieren

[2] [spirituelles Wachstum] auslösende Momente, „Brennstoff“, „Zündstoff“ oder „Brandbeschleuniger“ für Erfahrung